Die wissenschfatliche Konferenz an der Fakultät für deutsche Ingenieur- und Betriebswirtschaftausbildung(FDIBA) findet alle zwei Jahre statt. Dort wird über die letzten Erkenntnisse in der Lehre und der Forschungsarbeit der Fakultät in den Studienfächern referiert:

  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Informatik
  • Betriebswirtschaft

Die FDIBA Konferenz wurde im Jahre 2006 zum ersten Mal organisiert. Sie ist eine zweisprachige Veranstaltung mit Beiträgen auf Deutsch oder Englisch, wobei Titel und Zusammenfassung in beiden Sprachen sind. Seit 2017 werden die online veröffentlichten Beiträge der Konferenz freigegeben und in die ISSN Datenbank für Zeitschriften mit freiem Zugang ROAD eingetragen.

Alle dem Programmkommitee eingereichten Beiträge der Teilnehmer werden von mindestens einem Experten begutachtet. Die Annahmeentscheidung wird von dem Programmkomitee getroffen, die auch das Redaktionskomitee für das Tagungsband ist.

Die Konferenz wurde in Kooperation mit den Partneruniversitäten der FDIBA organisiert:

  • Karlsruhe Institut für Technologie (KIT)
  • FOM Fachhochschule für Ökonomie und Management Essen
  • Technische Universität Braunschweig
  • Otto von Guericke Universität Magdeburg

und durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziell unterstützt.